Tennis

ESV Ingolstadt-Ringsee e.V.

Zweiter Spieltag: Erneut zwei Niederlagen

|   Tennis

Am zweiten Spieltag bekamen es die Herren des ESV in eigener Halle mit den Teams aus Herrsching und Vierkirchen zu tun. Beide Teams haben bereits Bezirksliga-Erfahrung und gingen daher leicht favorisiert ins Rennen.

Gegen das Team vom Ammersee starteten die ESV-Herren gewohnt in den ersten Satz: Während die Herrschinger auch immer wieder bei eigenem Aufschlag punkten konnten, gelang dies dem ESV zu selten und schnell lag man mit 6:9 zurück. Gewohnt schnell kam dann auch wieder die Wende und es stand 14:14. Dieses Niveau konnte allerdings nicht konstant gehalten werden und nach dem kurzen Zwischensprint des ESV zogen die Herrschinger wieder davon. Dies konnten auch die Auszeiten bei 14:17 und 17:23 nicht verhindern, sodass der Satz mit 18:25 an Herrsching ging. Den zweiten Satz gestaltete der ESV nach seinen Vorstellungen. Immer in Führung liegend und mit nur einem eigenen Tief in der Mitte des Satzes konnte der Satz mit 25:19 gewonnen werden. Die gelungenen Aktionen setzten sich auch im dritten Satz durch und es sah recht ordentlich für den ESV aus. Beim Stande von 12:9 nahm Herrsching eine Auszeit. Und nun kippte das Spiel zugunsten der Auswärtsmannschaft. Punkt um Punkt zogen die Herrschinger davon, wobei es nicht nur an der guten Leistung der Gäste lag, sondern auch an der mangelnden Chancenverwertung der ESVler, die kaum mehr einen Ball auf den Boden bringen konnten. Und so ging der dritte Satz mit 19:25 verdient an Herrsching. Der vierte Satz verlief ähnlich wie der erste Satz und ging mit 16:25 sehr deutlich an den Gast vom Ammersee. 

Mit verändertem Gesicht aufgrund zahlreicher Wechsel bestritt der ESV das zweite Spiel gegen Vierkirchen. Die Parallelen zum ersten Spiel waren allerdings erschreckend. Den ersten Satz konnte der ESV lange ausgeglichen gestalten, am Ende ging der Satz mit 23:25 denkbar knapp an Vierkirchen. Den zweiten Satz holten sich die ESVler mit 25:19. Nun hätte man meinen müssen, dass der ESV im Spiel war. Allerdings wechselten die Vierkirchener  auf einigen Positionen und zogen dem ESV schnell die Zähne. Über 1:6 und 7:20 ging der Satz mit 12:25 an Vierkirchen.  Den vierten Satz konnte der ESV wieder zunächst ausgeglichen gestalten, doch auch einer starken Phase von Vierkirchen stand es sehr schnell 17:11. Diesen Vorsprung gab Vierkirchen nicht mehr aus der Hand und holte sicher und verdient den vierten Satz mit 21:25.

Die Mannschaft des ESV konnte in beiden Spielen nur teilweise ihre Möglichkeiten ausschöpfen und spielte zu unkonstant und unkonzentriert, um die beiden Gegner in arge Bedrängnis zu bringen. Am Ende waren beide 1:3 Niederlagen absolut verdient.

Zurück

Wichtige Informationen

Wir führen derzeit ein Update unserer Homepage durch. Es kann dadurch zeitweise zu Einschränkungen oder Ausfällen kommen.

Geschäftsstelle

ESV Ingolstadt-Ringsee e.V.
Geisenfelder Straße 1
85053 Ingolstadt

Telefon: 0841 - 65313
Fax: 0841 - 9611037
Mail: info@esv-ingolstadt.de

Mitglied im VDES

Der ESV Ingolstadt-Ringsee e.V. ist Mitglied im Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine