Logo, Link zur Startseite

ESV Ingolstadt-Ringsee

  • 1912

    Am 28. August 1912 wurde der

    "Sängerverein Ringsee"

    gegründet. Die Mitgliederzahl ist nicht bekannt, muss aber nicht unbedeutend gewesen sein. Dem Chormeister Herrn Reibel wurde in der Hauptversammlung ein Dirigentenstab im Wert bis zu 5 Mark genehmigt.

  • 1920

    Zusammen mit den Vereinen "Glückliche Wiederkehr"(1919), "Fröhliche Stunden"(1919), "FC Freiheit Ringsee"(1919) und der "Spielvereinigung Ringsee"(1920) entsteht der

    Turnverein Ringsee
  • 1920

    1920
  • 1924

    Die Generalversammlung beschloss den Bau einer Turnhalle. Eine Baracke auf dem Exerzierplatz wurde erworben, deren Gerippe den Grundstock für die Halle bildete. Alle Mitglieder zusammen bauten an der Halle. Die Einweihung war am 3.1.1925. Die Halle wurde das Zuhause des Vereins: Training, Feste, Theater, Singspiele, Tanz und Fasching.

  • 1924

    Spielvereinigung Ringsee:

    Es gab Auseinandersetzungen zwischen der Deutschen Turnerschaft und den Fußballverbänden. Dies führte zur Trennung der beiden Sportarten. Deshalb mussten sich die Fußballer wieder auf eigene Beine stellen um den Ausschluss aus dem Süddeutschen Fußballbund zu vermeiden. Sie nahmen wieder ihren alten Namen an. Diese äußerliche Trennung hatte jedoch nicht die Bande der persönlichen und freundschaftlichen Zusammengehörigkeit zerrissen.

  • 1925

    VfB Ingolstadt-Ringsee:

    Die Spielvereinigung Ringsee schloss sich mit dem Verein für Rasenspiele Ingolstadt zusammen. Der Platz an der Geisenfelder Straße wurde dadurch sportliches Zentrum der südlichen Vorstadt. Vereinsheim wurde der Nürnberger Hof. 1927 schaffte man den Aufstieg in die Kreisliga. 1930 wurde man Meister in der Kreisklasse. Am 24. August 1930 stieg das erste Punktspiel gegen Bayern München in Ringsee.

  • 1930

    Umbenennung des Turnverein Ringsee in

    RTSV Ingolstadt-Ringsee

    1930

  • 1940

    Umbenennung des RTSV Ingolstadt-Ringsee in

    RSG Ingolstadt
  • 1945

    Umbenennung des RSG Ingolstadt-Ringsee in

    TSV Ingolstadt-Ringsee
  • 1946

    Bereits 1925 schlossen sich der "FC Viktoria Ingolstadt"(1919) und der "VFR Ingolstadt"(1921) zum "VFB Ingolstadt Ringsee" zusammen.
    Im Jahre 1946 entsteht aus diesem und dem TSV Ingolstadt-Ringsee der

    VfL Ingolstadt-Ringsee
  • 1951

    Umbenennung des VfL Ingolstadt-Ringsee in

    Erster Sp.V. Ingolstadt-Ringsee
  • 1953

    Ein entscheidendes Jahr in unserer Geschichte. Der Verein erhält seinen jetzigen Namen und der

    ESV Ingolstadt-Ringsee e. V.

    ist geboren.

  • 2012

    Unser Verein blickt nun auf eine fast fünfzig jährige Geschichte zurück und zählt mittlerweile knapp 1600 Mitglieder, die sich in 21 Sportabteilungen regelmäßig sportlich betätigen.